Zitate und Weisheiten 2

aus aller Welt

 

Der Himmel ist weiter nichts als der große Schlafsaal der Erde, der allen Menschen offensteht.
(Voltaire)
 
Mein Stern wird für dich einer der Sterne sein. Dann wirst du alle Sterne gern anschauen...
(Antoine de Saint-Exupéry)
 
Jenseits der Zeit, gibt es kein Leid, keine Tränen an dem Ort, den wir Himmel nennen. (Clemens Bittlinger)
Nicht nur die Engel kommen vom Himmel. Auch alle Menschen. Denn sie bestehen aus Sternenasche.
(Wolfgang Reus)
 
Da ist ein Land der Lebenden, und da ist ein Land der Toten. Die Brücke zwischen ihnen ist die Liebe - das einzig Bleibende - der einzige Sinn.
(Thornton Niven Wilder)
 
Das ist das Größte, was dem Menschen gegeben ist, dass es in seiner Macht steht, grenzenlos zu lieben.
(Theodor Storm)
 
Das geliebte Wesen ist immer der Docht in der Liebesflamme.
(Hugo von Hofmannsthal)
 
Schlechte Argumente bekämpft man am besten dadurch, dass man ihre Darstellung nicht stört.
(Sydney Smith)
 
Einen Narren erkennt man am Gesicht, einen Klugen an den Augen.
(Jiddisch)
 
Nach der alten Religion ist ein Atheist, der nicht an Gott glaubt. Der neue sagt: Atheist ist, der an sich selbst glaubt.
(Swami Vivekânanda)
 
08.10.2009 11:41:29
102831
 

 

 

Nach oben