Tierschutz geht uns alle an!
 
 
 
 
 
 
"Tierschutz ist kein Anlass zur Freude, sondern eine Aufforderung, sich zu schämen,
dass wir ihn überhaupt brauchen ..."
 
Was gibt uns das Recht  zu glauben mit Tieren machen zu können was uns gerade einfällt?!
Tiere fühlen genau so Schmerzen und haben auch Gefühle.
 
"Quäle nie ein Tier zum Scherz, es spürt genau wie du den Schmerz!"
Wieso wird dieser alte Spruch einfach nicht mehr Ernst genommen?!
 
"So lange Menschen denken, das Tiere nicht fühlen können,
so lange müssen Tiere fühlen das Menschen nicht denken können!"
 
Die Menschen glauben das sich ihre Intelligens zu den Herren über alles macht.
Doch wo bitte bleibt die Intelligenz wenn sie mit ihren Mitgeschöpfen umgehen.
 
Spricht es von Intelligenz, wenn...
 
* Die Meere überfischt werden und dann die Wale dafür als "Diebe" büßen müssen, obwohl sie nicht auf riesigen Kontainerschiffen die Meere leerfischen?
*Die Seevögel mit Ölverschmierten Federn im Meer ertrinken oder die Wale ersticken, weil das zähe Öl ihnen das Atemloch verklebt, nur weil ein Tanker wiedereinmal seine Fracht verliert? Aufrüstung war ja zu teuer!
*Schildkröten, Wale, Delfine in Treib- und Schleppnetzen elendig unter Schmerzen ertrinken nur weil der Mensch in Massen Fische haben will?
*Wenn Haien, bei lebendigem Leib die Flossen abgeschnitten werden und sie dann wieder sterbend ins Meer zurückgeworfen werden, nur weil ihre Flossen angeblich Potenzsteigernt sind? Wozu gibt es Viagra?
*Schimpansen, Gorilla und  Orang-Utan gequält werden und die Jungen zu Waisen werden. Sie in Versuchslaboren zu Tote gefoltert werden, wenn sie doch als unsere Verwandten gelten? Geht ihr so mit Eurer Tante/Onkel, Schwester/Bruder oder Nichte/Neffe um?
*Hunde lebend in Müllpressen geworfen, gesteinigt oder ertränkt werden, nur weil sie Streuner sind und zu keinem Menschen gehören? Wer sagt Euch das sie nicht froh über eine liebe Hand wären, einen Menschen den sie beschützen dürfen? Wer sagt das Streuner schlecht sind. Geht ihr den mit euren Obdachlosen Mitbürgern auch so um?
*Katzen erschlagen, ertränkt, erschossen oder verbrannt werden, nur weil sie angeblich Krankheiten übertragen? Weil sie lästige Streuner sind? Katzen sind die reinlichsten Tiere und sie beschützen den Menschen schon seit den alten Ägyptern vor Seuchen in dem sie Mäuse und Ratten jagen. Und ist es nicht gerade dieses unabhängige und freie Wesen der Katzen das uns so an ihnen fasziniert?
 
Ich könnte hier immer so weitermachen. Denn der Mensch, in seiner so unendlichen Dummheit, schafft es mit Hilfe seiner Intelligenz allen Tieren der Welt zur Qual zu werden.
Der Mensch wird zum Alptraum der Erde.
Wollt ihr das wirklich? Oder wollt ihr der Engel in dieser Hölle sein? Dann seht nicht weg und erhebt euch! Tut etwas für die Tiere!
 
 
 
 
Schaut hier mal rein und Spendet oder Helft anders:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
26.02.2010 21:57:24
102831
 

 

Nach oben